HomeAktuellesGanz hoch hinaus

Honorarlehrauftrag für die Leitung Blasorchester 

(Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart)
Ab dem WS 2017/2018

>>Stellenausschreibung

Gefördert durch:

 

Mitglied im:

Insgesamt 60500

Programmvorschau

Ganz hoch hinaus

Ausflug der THE YOUNG WINDS in den Hochseilgarten Duisburg

Am 17.August machten sich 15 Teilnehmer der THE YOUNG WINDS (Jugendfortbildungsorchester des Blasmusikverbandes NRW), auf den Weg von Aldekerk nach Duisburg, um dort gemeinsam einen Tag im Hocheilgarten zu verbringen.

Schon bei der Abfahrt war die Stimmung gelassen und voller Vorfreude auf die anstehenden Erlebnisse. Und bereits bei der Ankunft in Duisburg war vollkommen klar – es warten jede Menge Herausforderungen auf die Teilnehmer.

Nachdem alle mit dem entsprechenden Material zum Klettern ausgestattet worden sind und die Einweisung durch das Personal vorgenommen wurde, begab sich die Gruppe selbstverständlich zum längsten Parcours überhaupt – dem Marathonparcours! Auch wenn dieser aufgrund seiner Länge sehr an den Kräften gezehrt hat, hat es sich doch alleine schon wegen der Überquerung des Wasserkanals gelohnt, diesen anstrengenden Weg auf sich zu nehmen. Und einen guten Gleichgewichtssinn und das richtige Maß an Geschicklichkeit hatten alle Teilnehmer, sodass jeder den Parcours erfolgreich bewältigen konnte.

Am Ende des Tages stand fest: Nächstes Jahr fahren wir bestimmt nochmal. Ob in den Hochseilgarten oder in einen anderen Freizeitpark steht natürlich jetzt noch nicht fest – nichtsdestotrotz freuen sich schon alle Teilnehmer darauf.

Wenn auch Du Mitglied des Orchesters THE YOUNG WINDS und Teil einer großen Gemeinschaft von Jugendlichen werden möchtest, die nicht nur gemeinsam Musik machen, sondern auch darüber hinaus miteinander befreundet sind und gemeinsam Ausflüge vornehmen, dann stoße doch einfach zu uns. Wir freuen uns auf Dich! (Weitere Information kannst Du gerne jederzeit bei Philipp Niersmans bekommen – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).