Programmvorschau

 Dozenten

Dozent: 
Tobias Liedtke

(Hörner)

Nach Studium in Essen und Köln hatte Tobias Liedtke sein erstes Engagement als Solohornist 1997 im Philharmonischen Orchester Hagen. In den folgenden Jahren war er unter anderem in gleicher Position im Philharmonischen Orchester Dortmund und bei den Bochumer Symphonikern, sowie bei dem Folkwang Kammerorchester Essen tätig.

Sein Weg als Dirigent begann nach Studium von Blasorchesterdirigat in Den Haag bei Alex Schillings und klassischem Dirigat bei Achim Fiedler in Dortmund und Luzern.

Von 2006 bis 2011 leitete Tobias Liedtke das Symphonische Blasorchester Essen und die Jugendmusik Havixbeck.

Seit 2012 dirigiert er "Brass in Concert" Mönchengladbach, seit 2015 das Essener-Jugend-Symphonieorchester, sowie seit 2016  die Städtische Musikkapelle Ahaus.

Seit März 2017 ist Tobias Liedtke Verbandsdirigent NRW im Blasmusikverband NRW.

Des Weiteren hat er sich sowohl als Juror bei nationalen Wettbewerben, als auch in Workshops für Blasorchester in ganz Nordrhein-Westfalen einen Namen gemacht.

Gastdirigate führen ihn zunehmend ins naheliegende In- und Ausland.


Dozent:
Prof. Ulrich Haas

(Blech)

Ulrich Haas erhielt den ersten Musikunterricht bei seinem Vater, später dann bei Paul Heims, dem Tubisten des Kölner Gürzenich-Orchesters. Sein Studium führte den ersten Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ zu Professor Hans Gelhar an die Kölner Musikhochschule. Ulrich Haas war Mitglied im Landesjugendorchester NRW und im Orchester des Staatstheaters Kassel, bevor er 1983 zu den Duisburger Philharmonikern kam. 

Er ist Gründungsmitglied des Melton Tuba Quartetts, mit dem er national wie auch international konzertiert. Seit 1985 unterrichtet er als Professor für Tuba an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Neben dem Tubaspiel unterrichtet er auch Kammermusik und leitet Lehrgänge für Blechbläser. 


Dozent:
Felix Krupa-Koltun 

(Streicher, Harfe und Orgel)

 

Felix Koltun, der deutsche Pianist und Dirigent mit polnischen Wurzeln, studierte zunächst Klavier an der “Hochschule für Musik und Tanz Köln” bevor er seinen Bachelor im Dirigieren an der “Robert Schumann Hochschule” Düsseldorf bei Professor Rüdiger Bohn abschloss.

Er arbeitete und konzertierte mit Orchestern im In- und Ausland, unter anderem mit der Rumänischen Staatsphilharmonie "Dinu Lipatti" Satu Mare Rumänien, Neue Philharmonie Westfalen, Niederrheinische Sinfoniker, Bergische Symphoniker, Essener Jugendsinfonieorchester, Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, Duisburger Sinfoniker, Düsseldorfer Symphoniker und dem Radio-Sinfonieorchester Warschau. Er ist zudem Chefdirigent des “Concerto Langenfeld”.

Weitere musikalische Erfahrungen sammelte Felix Koltun in der zeitgenössischen Musik durch die Arbeit mit dem Ensemble “Musikfabrik Köln”, als auch im Oratorienbereich und in der Oper durch Christian von Gehren, Professor Guido Rumstadt  und Daniel Inbal.

Weitere Studien an der “Frédéric Chopin Musikuniversität Warschau” ermöglichten ihm zudem eine intensive musikalische Arbeit mit Frau Professor Wolinska und Michael Klauza.

Zurzeit studiert Felix Koltun im Master Dirigieren bei Professor Rüdiger Bohn an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf.


Dozent:
Andreas Gosling

(Holz)

Andreas Gosling – Oboe und Englischhorn geb. 1967 in Bonn, Studium in Köln bei Prof. Helmut Hucke und bei Prof. Christian Schneider, Konzertexamen, Solo-Englischhornist der Essener Philharmoniker, Lehrauftrag für Kammermusik an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Kammermusik mit dem Ensemble Più


Dozent: 
Benjamin Leuschner

(Schlagzeug)

 

  • pädagogisches und künstlerisches Diplom im Fach Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Wuppertal

  • Lehrkraft an der Städtischen Musikschule Ratingen für Drumset, Mallets, Orchesterschlagwerk und Percussion-Ensemble

  • seit 2006 weltweite Konzerttätigkeit, CD- und Rundfunk-Produktionen mit „Duo SeidenStrasse“ – Festivals, Stummfilmbegleitung, Kinder-Musiktheater

  • Percussion bei zahlreichen Musical-Produktionen, u.a. Disneys Tarzan und König der Löwen, Wicked, Sister Act, Dirty Dancing...

  • Initiator des „TRANSFORMING SILKROAD“-Festivals als transkulturelle Plattform zwischen China und Deutschland

  • 2012 Gründung des Plattenlabels & Musikverlags „ARS METAPHONIA“

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.