HomeAktuelles1. Neujahrsappell der Amateurmusik

Programmvorschau

Anmeldefrist verlängert bis zum:
15.10.2021

1. Neujahrsappell der Amateurmusik:

"Wir brauchen Perspektiven für einen musikalischen Neustart"

Nach einem Corona-Jahr des musikalischen Verzichts startet der Bundesmusikverband mit einem 1. Neujahrsappell der Amateurmusik in das Jahr 2021.

Geschlossen mit allen seinen 21 Mitgliedsverbänden richtet sich der Dachverband der Amateurmusik an die breite Öffentlichkeit.

Die aktuelle Sang- und Klanglosigkeit in den nächsten Monaten zu überwinden, müsse oberstes Ziel sein

  1. Januar 2021

Die andauernde Unterbrechung der Proben- und Konzerttätigkeit betrifft aktuell rund 14 Millionen Menschen, die in Deutschland in ihrer Freizeit aktiv musizieren. Im 1. Neujahrsappell der Amateurmusik richtet sich der Bundesmusikverband an alle Bürger*innen sowie die Entscheidungsträger*innen auf Bundes- und Landesebene.

Der Appell beschreibt die wachsende Sorge der vielen Millionen Menschen, die durch die andauernden Ausfälle nahezu aller Proben und Konzerte aktuell betroffen sind. Über 100.000 Amateurensembles sind in Mitleidenschaft gezogen, gemeinsames Musizieren ist gegenwärtig nicht möglich, es fehlt an Perspektiven für ein Musik-Leben mit dem Virus.

In ihrem Appell fordern die Unterzeichnenden, den herausgehobenen kulturellen Stellenwert gemeinsamen Musizierens – und damit eingeschlossen insbesondere die musikalische Probenarbeit, Konzert- und Aufführungstätigkeit – neu zu bekräftigen. Gefordert wird u.a. eine schlüssige Gesamtkonzeption für die Zeit nach dem Lockdown, die den vielen ehrenamtlich organisierten oder kirchlichen Ensembles eine Perspektive bietet.

BMCO-Präsident Benjamin Strasser kommentiert: „Nach einem schwarzen Jahr für die Amateurmusik mit 1.400 Konzertausfällen täglich brauchen wir einen musikalischen Neustart. Für ein Wiedererstarken des gesellschaftlichen Zusammenhalts brauchen wir die Amateurmusik dafür mehr denn je. Denn Musik gehört zu unserem Leben. Sie eint und verbindet uns. Sie tröstet und bestärkt. Sie ist eine universelle Sprache, die nicht verstummen darf.“

Ausgearbeitet wurde der 1. Neujahrsappell der Amateurmusik vom Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. (BMCO) in Kooperation mit seinen 21 bundesweit tätigen, weltlichen und kirchlichen Chor- und Orchesterverbänden. 

 

Anhang

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.